Lager Informationen Abenteuer Hüttenbau Seen

Verein Abenteuer Hüttenbaus Seen (Winterthur)
Für Kinder ab Jahrgang 2009 findet in der ersten Sommerferienwoche das Abenteuer Hüttenbau Seen in der "Freizeitanlage Im Hölderli" Winterthur-Seen statt.

Veranstaltende

Der Verein Hüttenbau Winterhur Seen ist eine Freizeitaktion von ehrenamtlichen Mitarbeitenden in der Freizeitanlage „Im Hölderli“ Seen, mit Unterstützung des Quatiervereins Seen und
der Quartierentwicklung der Stadt Winterthur, sowie freundlichen Sponsoren.

Aufruf in eigener Sache
Das Abenteuer Hüttenbau Seen kann nur durchgeführt werden, wenn genügend freiwillige Helfer zur Verfügung stehen!
Wie alle Jahre werden Leiter und Leiterinnen, für das Ressort Bau, Basteln, und Küchen-Team benötigt.
Auskunft erhalten alle Interessierten bei den Hauptleitung.


Elterninformationsabend

Findet In der Freizeitanlage "Im Hölderli" statt.

Vorstellung des Leiterteams. Offene Fragen können dann sicher beantwortet werden. (Datum erhältlich durch den aktuellen Anmeldeflyer)
Abenteuer Erleben, Hütten bauen, miteinander spielen, gemeinsam werken, Attraktionen erleben, Thema basteln, mit Freunden experimentieren
Ein Team von freiwilligen Mitarbeiter/Innen leitet das Abenteuer Hüttenbau. Die Kinder werden täglich von 8.45 Uhr bis 17.30 Uhr (während den Übernachtungen rund um die Uhr) betreut. Am letzten Tag vom Abenteuer Hüttenbau werden die Kinder um 13.00 Uhr entlassen.

Lagerbesuchsabend
Am Freitag von 18.00 Uhr bis 21.30 Uhr findet der Besuchsabend für Eltern und Bekannte statt.
Für die Verpflegung der Kinder und der Besuchspersonen an diesem Abend sind die Eltern verantwortlich.

Gemeinsamer Pizza und Wähen-Znacht
Am Samstag findet der Pizza-  und Wähen-Znacht statt.
Für diesen Abend bitten wir alle Eltern, eine oder auch mehrer, heisse Pizzas oder Wähen vorbeizubringen. Sie helfen uns damit die Küchenmannschaft zu entlasten. Wir danken für Ihre Mithilfe!
Die genaue Anlieferzeit wird noch bekannt gegeben (Das Pizzaessen ist nur für die Lagerteilnehmer!).

Mitnehmen
Sehr wichtig sind feste Schuhe, dies wegen der Verletzungsgefahr auf dem Platz! Wanderschuhe sind ideal. Alte Kleider, Stiefel, Regenschutz, Badezeug, Essgeschirr, Beisszange und Handwerker-Handschuhe gehören für jedes Kind zur Grundausüstung!
Zur eigenen Sicherheit sollte ein Kinderbauhelm oder ein Fahrradhelm mitgebracht werden. Das Werkzeug sowie das Geschirr müssen unbedingt gut leserlich mit Namen beschriftet sein.
JEDES KIND IST FÜR SEINE SACHEN SELBER VERANTWORTLICH!!!

Übernachtungen
Je nach Wetter werden wir voraussichtlich ab Donnerstag in unseren Hütten übernachten. Jedes Kind, dass in den Hütten schlafen möchte, bringt Matte, Schlafsack, Taschenlampe,Trainer und Zahnbürste mit.

Unkostenbeitrag
Beträgt Fr. 140.-  pro Kind, für jedes weitere Kind aus der gleichen Familie Fr. 130.-
Dies beinhaltet:
Betreuung, Mittagessen, Übernachtung inkl. Morgen- und Nachtessen. Holz, Nägel, Bastelmaterial, Attraktionen usw.
Die Unkostenbeiträge, das Depot sowie die Kosten für die auf dem Anmeldeformular Foto-DVD werden vom Leiterteam bis am ersten Hüttenbautag einkassiert.

Sponsoring
Wussten Sie, dass ohne fremdes Sponsoring, z.B  auch regionaler Firmen, (wichtiger Sponsor ist der Dachverband Abenteuer Hüttenbau Winterthur), das Hüttenbau Lager in ganz Winterthur nicht durch geführt werden könnte.
​Die wirklichen Kosten würden mindestens 290.- pro Kind betragen.
​Was für viele Elternteile schlichtweg zuviel wäre und dadurch nur Kinder aus gut betuchten Familien teilnehmen könnten,

was absolut nicht der Grundgedanke des Abenteuer Hüttenbau entspricht!

Spenden werden gerne entgegen genommen und entlasten unsere Lagerkasse.
Allfällige Sponsoren bitten wir, sich mit der Hauptleitung in Verbindung zu setzten.

Depot für Mithilfe beim Hüttenabbruch
Zu Beginn vom Abenteuer Hüttenbau wird pro Familie ein Depot von Fr. 120.-  eingezogen. Das Depot wird nur dann zurückerstattet, wenn während der ganzen Abbruchdauer pro Familie eine erwachsene Person mithilft. Teilbeiträge werden nicht ausbezahlt. Wegen Unfallgefahr dürfen keine Kinder anwesend sein!

Versicherung / Impfung
Die Kinder sind nicht gegen Unfall versichert!
Die Kranken und Unfallversicherung ist Sache der Eltern.
Kinder müssen gegen Starrkrampf geimpft sein. Die Impfung sollte nicht mehr als fünf Jahre zurückliegen.

Abbruch der  Hütten
Mit der Anmeldung verpflichtet sich mindestens ein Elternteil, beim Abbruch der Hütten mitzuhelfen. Sollte es Ihnen trotzdem nicht möglich sein, beim Abbruch dabei zu sein, so bitten wir Sie, uns dies mitzuteilen.

Abbruchdatum
Letzter Samstag der Sommerferien, Start 9.00 Uhr, bei jeder Witterung.

Bitte Hammer, Beisszange und evt. Brecheisen mitbringen. Depot von Fr. 120.-  wird nach Beendigung aller Arbeiten zurückerstattet.

Das Abenteuer Hüttenbau Team Seen

Ihre Suche ergab leider keine Produkttreffer.